Über Magie allgemein

Unsere Branche ist kein Hokuspokus, sondern hochprofessionalisiert:
Medien und Interessenvertretungen

Der Magische Zirkel von Deutschland (MZvD) ist eine internationale Vereinigung der Zauberkünstler*innen zur Pflege und Förderung der magischen Kunst. Er wurde 1912 in Hamburg gegründet. Der Verein richtet die Deutsche Meisterschaft aus: Hier werden in verschiedenen Sparten Wettbewerbe ausgetragen.

Die drei größten deutschsprachigen Fachzeitschriften heißen Magie, Magische Welt und Aladin (Österreich). Die Magie ist die Fachzeitschrift des Magischen Zirkels. Als Chefredakteurin fungiert Michelle Spillner, eine der wenigen zaubernden Frauen in Deutschland. Die Magische Welt wird von Wittus Witt herausgegeben. Für den Aladin zeichnet Hanno Rhomberg verantwortlich. Auch Blogs informieren über neue Entwicklungen in der Zauberkunst (beispielsweise der Blog von Jan Dannenberg-Isenbart.

Andere Publikationen und Portale präsentieren neben Zauberkünstlern auch Artisten und Künstler aus anderen Bereichen. Der memo-media-Verlag gibt das lesenswerte, branchenübergreife Magazin showcases heraus:

Guxme.de ist ein professionelles, branchenübergreifendes Portal für Künstler, Eventanbieter, Filmschaffende und Theatermacher:

Zu dem Ansehen der Zauberkunst trägt auch die Stiftung Zauberkunst bei. Sie wurde von Michael Sondermeyer und Uwe Schenk gegründet. In Appelhülsen (Nordrhein-Westfalen) ist dadurch ein beeindruckendes Zentrum für Zauberkunst mit einem öffentlichen Museum, einem Zaubertheater und einer großen Bibliothek entstanden.

Mentalmagier & Hirnakrobat

Die Grenzen ausloten — und überschreiten

Was geht nur in deinem Kopf vor?
Wer wüßte nicht zu gern, was andere Menschen denken?!
Wer hat sich nicht schon insgeheim gewünscht, andere Menschen zu beeinflussen?

Zum Handwerkszeug eines Magiers gehören mentale Fähigkeiten. Als Mentalmagier treibt Harry Keaton diese Phänomene jedoch auf die Spitze. Der Fokus liegt auf dem Zuschauer als Mitspieler: dessen Gedanken, Vorstellungskraft und Träume sind das „Baumaterial“ des Mentalisten. Die meisten Menschen wissen, daß der Zauberer mit Tricks arbeitet. Doch Mentalmagie wirkt wie pure Zauberei. Beim Gedankenlesen beispielsweise stehen zwei Menschen in unmittel­barem Kontakt:Der Magier und der Zuschauer mit seiner ganz eigenen Körpersprache – mehr nicht.

Ein tiefes psychologisches Verständnis der menschlichen Wahrnehmung ist zentral für diese Kunst. Eine gute Beobachtungs­gabe ist das A und O. Denn der Mentalmagier muss wissen und fühlen, wie Menschen denken und wie sich die Logik kunstvoll aushebeln lässt.

Durch Mnemotechnik und mit Rechenoperationen entwickelt Harry Keaton ein schier unglaubliches Gedächtnis. Ob er ganze Bücher auswendig lernt, unendliche Zahlenketten memoriert oder die Arbeitsweise unseres grandiosen Gehirns demonstriert: Immer überschreitet er die Grenzen des Möglichen auf fesselnde, amüsante und sehr unterhaltsame Art. Neben spektakulärer Mentalmagie und Hirnakrobatik spielt eben auch der Humor eine wichtige Rolle.

MENTALMAGIER
& HIRNAKROBAT

Mit Mentalmagie und einem sensationellen Gedächtnis überschreitet Harry Keaton die Grenzen des Möglichen. Er liest Ihre Gedanken und kennt die geheimsten Träume der Zuschauer. Er zeigt, zu welchen atemberaubenden Leistungen das Gehirn fähig ist.

MODERATION
& KEYNOTES

Fesselnd, berührend, mit dem Gespür für Menschen und Situationen: Harry Keaton ist als Moderator oder Keynote-Speaker der Botschafter für Ihre Veranstaltung. Er versteht es überzeugend, das gesprochene Wort mit starker Magie zu illustrieren.